Spielzeugbasar | Räder- und Rollenmarkt

Spielzeugbasar

Wie oft findet er statt?

Der Spielzeugbasar findet einmal jährlich statt.

Wann findet er statt?

Der Basar findet immer an einem Samstag Ende Oktober oder Anfang November statt. (siehe Termine)

Die Verkäufer können ihre Ware von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr bringen.

Der Verkauf findet von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

Nicht verkaufte Ware und Erlös werden von den Verkäufern am selben Tag zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr abgeholt.

Wo findet er statt?

In der Sporthalle des SV Seukendorf.

Langenzenner Str. – alte B8
90556 Seukendorf

Wo bekomme ich eine Verkäufernummer?

Eine Verkäufernummer bekommt man indem man sich in die Liste im Kindergarten einträgt (Windfang), im Kindergarten Büro anruft 0911 / 755251 oder eine Email an ebr.kleinestrolche@gmail.com schreibt.

Die Verkäuferliste findet man im Downloadbereich hier auf der Seite, ebenso die Teilnahmebedingungen.

Die Liste mit anhängenden Etiketten herunterladen und die Liste am Computer ausfüllen.

Die Etiketten erstellen sich dann automatisch.

Der Preis auf dem Etikett enthält bereits einen Aufschlag von 10 %.

Bitte kalkulieren Sie Ihre Preise nur in 50 Cent Schritten.

Liste und Etiketten ausdrucken. Die Etiketten ausschneiden und gut sichtbar an der Ware so anbringen, damit der doppelte Abschnitt leicht entfernt werden kann.

Was kann verkauft / gekauft werden?

Zum Verkauf steht alles was unter die Kategorie Spielzeug fällt.

Lediglich Plüschtiere, Rutschfahrzeuge, so genannte „Schnuffeltücher“, sowie Rasseln können nicht verkauft werden.

Wie kommen die Preise zu Stande?

Der Verkäufer legt für jeden Artikel einen Preis fest (ganze Beträge oder auf 50 Cent gerundet).

Der Käufer zahlt auf den festgelegten Preis 10% Aufschlag. Dieser Aufschlag ist bei dem Preis auf dem Warenetikett bereits berücksichtigt.

Wenn die Ware verkauft wird, erhält der Verkäufer den festgelegten Preis abzüglich 15%. Die Differenz stellt den Gewinn für die Kindertagesstätte dar. So kann sichergestellt werden, dass der Gewinn nicht ausschließlich zu Lasten des Käufers bzw. Verkäufers ermittelt wird.

Was passiert mit den Einnahmen?

Die Einnahmen des Elternbeirates kommen 100% der Kindertagesstätte zu Gute.

Was gibt es noch zu Wissen?

Während des Basars gibt es gegen eine Spende für die Kindertagesstätte Kuchen.

Räder- und Rollenmarkt

Wie oft findet er statt?

Der Räder-und Rollenmarkt findet einmal jährlich statt.

Wann findet er statt?

Der Markt findet immer an einem Samstag Ende März oder Anfang April statt. (siehe Termine)

Die Verkäufer können ihre Ware von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr bringen.

Der Verkauf findet von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

Nicht verkaufte Ware und Erlös werden von den Verkäufern am selben Tag zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr abgeholt.

Wo findet er statt?

In der Sporthalle des SV Seukendorf.

Langenzenner Str. – alte B8
90556 Seukendorf

Wo bekomme ich eine Verkäufernummer?

Eine Verkäufernummer bekommt man indem man sich in die Liste im Kindergarten einträgt (Windfang), im Kindergarten Büro anruft 0911 / 755251 oder eine Email an ebr.kleinestrolche@gmail.com schreibt.

Die Verkäuferliste findet man im Downloadbereich hier auf der Seite, ebenso die Teilnahmebedingungen.

Die Liste mit anhängenden Etiketten herunterladen und die Liste am Computer ausfüllen.

Die Etiketten erstellen sich dann automatisch.

Der Preis auf dem Etikett enthält bereits einen Aufschlag von 10 %.

Bitte kalkulieren Sie Ihre Preise nur in 50 Cent Schritten.

Liste und Etiketten ausdrucken. Die Etiketten ausschneiden und gut sichtbar an der Ware so anbringen, damit der doppelte Abschnitt leicht entfernt werden kann.

Was kann verkauft / gekauft werden?

Zum Verkauf steht alles was unter die Kategorie „Räder und Rollen“ fällt.

Es ist auch möglich Autokindersitze anzubieten.

Bitte beachten Sie, dass wir lediglich Unfallfreie Kindersitze die der aktuell gültigen Norm entsprechen verkaufen dürfen.

Wie bekomme ich Etiketten für meine Ware?

Im Downloadbereich der Internsetseite (hier) gibt es eine Warenliste. Bitte tragen Sie in diese Liste ihre Verkäufernummer, Adresse und Waren ein.

Beim Druck dieser Liste werden die Etiketten mit gedruckt und können aufgeklebt werden.

Wie kommen die Preise zu Stande?

Der Verkäufer legt für jeden Artikel einen Preis fest (Beträge bitte in ganzen Euro).

Der Käufer zahlt auf den festgelegten Preis 10% Aufschlag. Dieser Aufschlag ist bei dem Preis auf dem Warenetikett bereits berücksichtigt.

Wenn die Ware verkauft wird, erhält der Verkäufer den festgelegten Preis abzüglich 15%. Die Differenz stellt den Gewinn für die Kindertagesstätte dar. So kann sichergestellt werden, dass der Gewinn nicht ausschließlich zu Lasten des Käufers bzw. Verkäufers ermittelt wird.

Was passiert mit den Einnahmen?

Die Einnahmen des Elternbeirates kommen 100% der Kindertagesstätte zu Gute.

Was gibt es noch zu Wissen?

Während des Basars gibt es gegen eine Spende für die Kindertagesstätte Kuchen.